Logo

Schwer verletzter 48-Jähriger in Bestensee aufgefunden: Kriminalpolizei ermittelt

Regionales
  • Erstellt: 19.05.2024 / 13:55 Uhr von PS
In Bestensee, Dahme-Spreewald, machte eine schockierende Entdeckung die Runde, als Zeugen am Samstag gegen 21:40 Uhr einen schwer verletzten Mann in der Mozartstraße fanden.

Der 48-jährige Mann wies mehrere schwere Oberkörperverletzungen auf und wurde umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo er notoperiert werden musste. Es wird vermutet, dass die Verletzungen durch massiven äußeren Einwirkungen verursacht wurden.

Die Kriminalpolizei hat umgehend intensive Ermittlungen eingeleitet und Spuren am Tatort gesichert. Die genauen Umstände des Vorfalls sowie mögliche Tatbeteiligte sind Gegenstand der laufenden Untersuchungen.

Die Behörden rufen Zeugen dazu auf, sich zu melden, falls sie Verdächtiges in der Mozartstraße oder ihrer Umgebung am fraglichen Abend beobachtet haben. Hinweise können vertraulich behandelt werden und sind von entscheidender Bedeutung für die Ermittlungen.

Die Gemeinde ist tief betroffen von dem Vorfall und hofft auf eine rasche Aufklärung der Geschehnisse sowie eine baldige Genesung des Opfers.

Bilder

In der Mozartstraße wurde der schwer verletzte Mann gefunden. Foto: Dagmar Jaschen
Foto: Dagmar Jaschen
Dieser Artikel wurde bereits 3.664 mal aufgerufen.

Werbung