Logo

ILA 2024: Veranstaltung am Samstag und Sonntag ausverkauft – Wichtige Hinweise zum Ticket-Betrug

Regionales
  • Erstellt: 05.06.2024 / 09:00 Uhr von PS
Aufgrund der hohen Nachfrage ist die ILA 2024 am kommenden Samstag und Sonntag ausverkauft. Es sind keine Tickets mehr für diese Tage verfügbar. Leider nutzen Betrüger diese Situation aus und versuchen, potenzielle Besucher mit verschiedenen Tricks zu täuschen. Es wird daher dringend empfohlen, beim Kauf von Tickets über Dritte besonders vorsichtig zu sein. Der Kauf von Tickets über Dritte ist grundsätzlich erlaubt, jedoch sind die Tickets namensgebunden und nur in Verbindung mit einem Personalausweis gültig.

Merkmale echter Tickets

Echte Tickets sind durch eine Bestätigungsmail gekennzeichnet, die einen Link enthält, über den die Ticketdaten wie Name und E-Mail-Adresse geändert werden können. „Nur wenn der Verkäufer diese Mail hat und der Link in dieser Mail funktioniert, handelt es sich um ein echtes Ticket“, so ein Sprecher der Veranstaltungsorganisation. Der korrekte Name muss auf dem Ticket stehen, da eine Ausweiskontrolle durchgeführt wird. Es ist daher notwendig, nach dem Ticketkauf die Daten auf dem Ticket mithilfe des Links anzupassen.

Empfehlung: Es wird empfohlen, Tickets ausschließlich über Plattformen mit Treuhänderfunktion oder Käuferschutz, wie beispielsweise eBay-Kleinanzeigen, zu kaufen. So kann sichergestellt werden, dass der Link zur Änderung der Ticketdaten funktioniert, bevor das Geld freigegeben wird.

Informationen für internationale Besucher

Internationale Fachbesucher haben die Möglichkeit, Sonderkonditionen beim Kauf von Online-Eintrittskarten über die jeweiligen Auslandsvertretungen in ihrem Land zu erhalten. Diese Vertretungen unterstützen auch bei der Vorbereitung des Messebesuchs und bei Visa-Anfragen.

Weitere Hinweise

Der Kauf auf Rechnung ist nicht möglich. Folgende Zahlungsmittel stehen zur Verfügung: giropay, iDEAL, Kreditkarte, Google Pay, PayPal und Przelewy24. Für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt zur ILA in Begleitung der Eltern frei; sie benötigen kein Ticket. Für Kinder ab dem 6. Geburtstag ist das ermäßigte Privatbesucher-Ticket zu erwerben. An den Fachbesuchertagen vom 5. bis 7. Juni 2024 sind keine Kinder zugelassen. Eltern wird geraten, bei Betreten des Veranstaltungsgeländes für ihre Kinder einen geeigneten Gehörschutz mitzuführen. Auch ohne Flugvorführungen befinden sich alle Besucher im Hörbereich des BER-Runway (Süd) mit laufendem Start- und Lande-Betrieb.

Als Nachweise für das ermäßigte Privatbesucher-Ticket gelten: Studentenausweis, Schülerausweis, Schwerbehindertenausweis und Dienstausweise der Bundeswehr (Truppenausweis, Dienstausweis, Feldjägerdienstausweis). Der Reservistenausweis gilt nicht für ermäßigte Tickets. Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis haben freien Eintritt und erhalten ein entsprechendes Ticket am Eingang. Für weitere Fragen zum Ticketing steht die E-Mail-Adresse tickets@messe-berlin.de zur Verfügung.


Ein Video vom Landeanflug des A380 zur ILA 2024 gibt es hier: [Klick]

Bilder

Grafik: ILA Berlin
Dieser Artikel wurde bereits 1.785 mal aufgerufen.

Werbung