Logo

Polizeibericht Dahme-Spreewald: Aktuelle Vorfälle im Blick - Die letzten 24 Stunden in der Übersicht

Polizei
  • Erstellt: 07.06.2024 / 19:00 Uhr von PS
Bestensee: Vorfahrtsmissachtung verursacht Unfall. Unweit der Anschlussstelle zur BAB 13 ereignete sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall in der Hauptstraße. Ein Audi und ein Skoda kollidierten nach einer Missachtung der Vorfahrtsregelung. Der Polizei wurde der Unfall um 17:15 Uhr gemeldet. Beide Fahrzeuge blieben trotz Sachschäden von rund 3.000 Euro fahrbereit. Ein Polizeisprecher kommentierte: „Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Die Unfallursache war eine Missachtung der Vorfahrt.“

Schönefeld: Renault rollt über den Fuß einer Fußgängerin. Auf einem Parkplatz im Melli-Beese-Ring rollte ein Renault-Kleinwagen beim Einparken über den Fuß einer 55-jährigen Fußgängerin. Die Polizei wurde kurz nach 17:00 Uhr informiert. „Die Verletzte wurde zur Versorgung und weiteren Untersuchungen in eine Klinik gebracht“, so ein Sprecher der Polizei.

Schönefeld: Zwei Wohnungseinbrüche in der Theodor-Fontane-Allee. In der Theodor-Fontane-Allee wurden der Polizei am Donnerstagnachmittag zwei Wohnungseinbrüche gemeldet. „Die Täter brachen gewaltsam in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses ein und durchsuchten sie nach Wertgegenständen“, erklärte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen zu den gestohlenen Gegenständen und der Schadenshöhe dauern noch an.

Mittenwalde: Schwerer Unfall auf der Landstraße. Zwischen Telz und der B 96 ereignete sich zur Mittagszeit ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Audi kam aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. „Die 89-jährige Fahrerin musste schwer verletzt aus dem Fahrzeug befreit und per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden“, so die Polizei. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt, und die Straße war bis 13:30 Uhr voll gesperrt.

Königs Wusterhausen: Land Rover prallt gegen Baum. Vor dem Bahnhof kam es am Donnerstagabend zu einem Unfall, als ein Land Rover von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Die Polizei wurde kurz nach 22:00 Uhr informiert. „Erste Vermutungen, dass es Verletzte geben könnte, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Die drei Insassen, darunter ein fünfjähriges Kind, blieben unverletzt“, berichtete ein Polizeisprecher. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Goyatz-Schwielochsee: Unfall zwischen Opel und Fahrradfahrer. In der Goyatzer Dorfstraße kollidierte ein Opel-Kleinwagen mit einem Fahrradfahrer, der aus einer Grundstücksausfahrt kam. „Der 80-jährige Radfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu, die bei Bedarf einem Hausarzt vorgestellt werden“, erklärte die Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 3.500 Euro.

Königs Wusterhausen: Autodiebstahl endet mit Festnahme. In der Straße Am Hang wurde am frühen Freitagmorgen ein BMW gestohlen. „Ein Anwohner bemerkte den Diebstahl um 01:00 Uhr und alarmierte die Polizei. Dank der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte das Fahrzeug auf der BAB 13 gestoppt werden“, erläuterte ein Polizeisprecher. Der 19-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Er war unter dem Einfluss von Opiaten und nicht im Besitz eines Führerscheins. Eine Blutprobe wurde zur Sicherung gerichtsfester Beweise veranlasst.

Wildau: Einbruch in Firmentransporter. In der Nacht zum Freitag brachen Diebe in der Fichtestraße einen Firmentransporter auf. „Die Täter entwendeten hochwertige Markenwerkzeuge im Wert von etwa 5.000 Euro“, so die Polizei. Spuren wurden am Tatort gesichert.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 420 mal aufgerufen.

Werbung