Logo

AfD triumphiert bei Kreistagswahlen im Landkreis Dahme-Spreewald

Regionales
  • Erstellt: 10.06.2024 / 07:44 Uhr von PS
Die gestrigen Kreistagswahlen im Landkreis Dahme-Spreewald haben mit einer Wahlbeteiligung von 66,9 % ein spannendes politisches Bild gezeichnet. Das vorläufige Endergebnis liegt nun vor, nachdem 301 der 301 auszählenden Wahlvorstände ihre Ergebnisse gemeldet haben. Die AfD konnte dabei die meisten Sitze für sich gewinnen und bleibt die stärkste Kraft im Kreistag.

Wahlbeteiligung und Gesamtergebnis

Mit einer Wahlbeteiligung von 66,9 % lag die Beteiligung 5,1 Prozentpunkte höher als bei den letzten Wahlen. Insgesamt wurden 285.957 gültige Stimmen abgegeben. „Die hohe Wahlbeteiligung zeigt das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger an der politischen Gestaltung ihres Landkreises“, sagte Wahlleiterin Maria Schmidt.

Sitzverteilung

Die 56 Sitze im Kreistag verteilen sich wie folgt:

AfD: 14 Sitze
SPD: 10 Sitze
CDU: 9 Sitze
UBL: 4 Sitze
Freie Wählergruppe Bauern: 3 Sitze
DIE LINKE: 3 Sitze
GRÜNE/B90: 3 Sitze
BVB / FREIE WÄHLER: 3 Sitze
FDP: 2 Sitze
FWKW: 1 Sitz
Wir für KW: 1 Sitz
BIS: 1 Sitz
Die PARTEI: 1 Sitz
StdD: 1 Sitz

Stimmengewinne und -verluste

Die AfD konnte mit 25,6 % der Stimmen (+8,6 Prozentpunkte) einen deutlichen Gewinn verzeichnen und ist damit die stärkste Fraktion im Kreistag. Die SPD musste mit 18,5 % der Stimmen (-1,8 Prozentpunkte) leichte Verluste hinnehmen. Die CDU konnte sich leicht verbessern und erreichte 16,5 % der Stimmen (+1,4 Prozentpunkte).

Ein großer Verlierer der Wahl ist DIE LINKE, die mit 6,0 % der Stimmen einen Verlust von 6,5 Prozentpunkten hinnehmen musste. Auch die GRÜNEN/B90 erlitten Verluste und kamen auf 5,2 % (-5,9 Prozentpunkte). Die FDP erhielt 2,5 % der Stimmen, was einem Verlust von 2,8 Prozentpunkten entspricht.

Alle gewählten Vertreter
Hier sind alle gewählten Vertreter nach Wahlkreisen geordnet:

Wahlkreis 6101
Tina Fischer (SPD) - 6.586 Stimmen
Beate Burgschweiger (SPD) - 1.801 Stimmen
Christian Könning (SPD) - 1.215 Stimmen
Norbert Kleinwächter (AfD) - 6.778 Stimmen
Martina Müller-Schmölzer (AfD) - 1.515 Stimmen
Nadine Selch (CDU) - 3.057 Stimmen
Norbert Schmidt (CDU) - 1.864 Stimmen
Claudia Mollenschott (DIE LINKE) - 2.113 Stimmen
Andrea Lübcke (GRÜNE/B90) - 2.619 Stimmen
Denis Gottwald (FDP) - 941 Stimmen
Karin Sachwitz (UBL) - 1.061 Stimmen
Prof. Dr. László Ungvári (BVB/FREIE WÄHLER) - 1.887 Stimmen

Wahlkreis 6102

Ludwig Scheetz (SPD) - 4.366 Stimmen
Georg Hanke (SPD) - 2.157 Stimmen
Dr. Lutz Franzke (SPD) - 1.405 Stimmen
Petra Stettnisch (AfD) - 3.410 Stimmen
Jan Schenk (AfD) - 2.887 Stimmen
Heinz Berge (AfD) - 2.768 Stimmen
Laura Lazarus (CDU) - 3.322 Stimmen
Peter Dreher (CDU) - 2.057 Stimmen
Stefan Ludwig (DIE LINKE) - 1.642 Stimmen
Ines Kühnel (GRÜNE/B90) - 1.287 Stimmen
Swen Ennullat (FWKW) - 3.453 Stimmen
Michael Reimann (Wir für KW) - 1.285 Stimmen
Patrick Franke (Die PARTEI) - 1.989 Stimmen

Wahlkreis 6103

Thomas Irmer (SPD) - 2.832 Stimmen
Matthias Keßel (AfD) - 4.142 Stimmen
Oliver Calov (AfD) - 3.086 Stimmen
Marco Weinowski (AfD) - 1.332 Stimmen
Björn Lakenmacher (CDU) - 4.004 Stimmen
Olaf Damm (CDU) - 3.095 Stimmen
Susanne Fluck (GRÜNE/B90) - 837 Stimmen
Andres-Manuel Dewerzeny (Freie Wählergruppe Bauern) - 812 Stimmen
Lutz Krause (UBL) - 694 Stimmen
Dirk Knuth (BVB/FREIE WÄHLER) - 2.691 Stimmen
Rainer Sperling (BIS) - 1.037 Stimmen
Wahlkreis 6104
Sascha Philipp (SPD) - 2.138 Stimmen
Vincent Fuchs (AfD) - 4.935 Stimmen
Jörg Eichner (AfD) - 1.944 Stimmen
Reinhardt Schulz (AfD) - 1.923 Stimmen
Roland Gefreiter (CDU) - 2.513 Stimmen
Dr. Adolf Deutschländer (DIE LINKE) - 917 Stimmen
Ronny Lehmann (Freie Wählergruppe Bauern) - 2.064 Stimmen
Andrea Schulz (UBL) - 1.130 Stimmen
Kersten Haase (BVB/FREIE WÄHLER) - 1.084 Stimmen
Wahlkreis 6105
Nadine Graßmel (SPD) - 4.295 Stimmen
Rainer Hilgenfeld (SPD) - 1.334 Stimmen
Dr. Hans-Christoph Berndt (AfD) - 7.825 Stimmen
Florian Kortz (AfD) - 1.857 Stimmen
Ute Fuchs (AfD) - 1.344 Stimmen
Olaf Schulze (CDU) - 3.231 Stimmen
Benjamin Kaiser (CDU) - 2.245 Stimmen
Jens Graßmel (FDP) - 752 Stimmen
Heiko Terno (Freie Wählergruppe Bauern) - 1.570 Stimmen
Frank Selbitz (UBL) - 1.318 Stimmen
Carsten Peters (StdD) - 606 Stimmen

„Das Ergebnis zeigt deutlich, dass die Bürgerinnen und Bürger Veränderungen wünschen und das Vertrauen in die etablierten Parteien schwindet“, kommentierte Norbert Kleinwächter von der AfD. Tina Fischer von der SPD betonte jedoch: „Trotz der Verluste bleibt die SPD eine wichtige Stimme im Kreistag und wird sich weiterhin für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen.“

Bilder

Das Landratsamt Lübben. Foto: Landkreis LDS
Kurz nach 18 Uhr began in den Wahllokalen die Auszählung der Stimmen. Foto: Stadt Königs Wusterhausen
Dieser Artikel wurde bereits 1.519 mal aufgerufen.

Werbung