Logo

Endergebnis der Stadtverordnetenwahl in Wildau

Regionales
  • Erstellt: 10.06.2024 / 11:00 Uhr von PS
Am Sonntag fand die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung in Wildau statt. Mit einer Wahlbeteiligung von 63,2 % zeigten die Bürgerinnen und Bürger großes Interesse an der politischen Gestaltung ihrer Stadt. Die Endergebnisse liegen nun vor, nachdem alle 11 auszählenden Gebiete ihre Ergebnisse gemeldet haben.

Wahlergebnisse im Überblick

Nach der Auszählung der Stimmen ergab sich folgende Verteilung auf die Parteien:

Bürgerbündnis Wildau (BBW): 17,7 % (2.869 Stimmen)
AfD: 16,9 % (2.739 Stimmen) SPD: 15,7 % (2.541 Stimmen)
BfW: 12,3 % (1.995 Stimmen)
CDU: 12,1 % (1.960 Stimmen)
EB Prof. Dr. Dr. Ungvari: 8,1 % (1.314 Stimmen)
DIE LINKE: 6,5 % (1.049 Stimmen)
GRÜNE/B 90: 5,6 % (905 Stimmen)
GfW: 5,2 % (850 Stimmen)

Von den insgesamt 8.779 Wahlberechtigten nutzten 5.546 ihr Wahlrecht. Dabei wurden 77 ungültige Stimmzettel (1,4 %) gezählt, sodass 16.222 gültige Stimmen abgegeben wurden.

Kandidatenstimmen der ersten drei gewählten Parteien

Bürgerbündnis Wildau (BBW)

Krzyzan, Ronni: 396 Stimmen
Sommerfeld, Maximilian: 425 Stimmen
Corte, Axel: 199 Stimmen
Kröning, Carsten: 267 Stimmen
Sonnenberg, Paul: 105 Stimmen
Kerber, Frank: 858 Stimmen
Schuboth, René: 98 Stimmen
Kuhn, Thomas: 88 Stimmen
Reckmann, Nadja: 48 Stimmen
Herold-Meyn, Nadja: 43 Stimmen
Hesse, Frank: 37 Stimmen
Saleschke, Sandra: 48 Stimmen
Wegener, Katharina: 75 Stimmen
Kittel, Ulrich: 21 Stimmen
Lehmann, Heike: 90 Stimmen
Meyn, Stefan: 42 Stimmen
Arnold, Annerose: 29 Stimmen

AfD

Kleinwächter, Norbert: 2.310 Stimmen
Paul, Michael: 429 Stimmen

SPD

von Essen, Enno: 713 Stimmen
Ziervogel, Susanne: 491 Stimmen
Wilde, Thomas: 384 Stimmen
Schulz, Susann: 191 Stimmen
Karwinkel, Paul: 328 Stimmen
Rink, Brigitte: 69 Stimmen
Schulz, Maik: 65 Stimmen
Richter, Ronny: 241 Stimmen
Born, Joachim: 24 Stimmen
Wulf, Bernd Jürgen: 35 Stimmen

Auszählungsstand und Beteiligung

Alle 11 Gebiete, darunter Röthegrund I, Waldsiedlung II, Hoherlehme I und II sowie Waldsiedlung I, meldeten ihre Ergebnisse pünktlich, sodass das Endergebnis am 10. Juni 2024 um 01:17 Uhr veröffentlicht werden konnte.

Die Wahlbeteiligung von 63,2 % zeigt das hohe Engagement der Bürgerinnen und Bürger für die Kommunalpolitik in Wildau.

Bedeutung des Ergebnisses

Das Bürgerbündnis Wildau (BBW) konnte sich mit 17,7 % der Stimmen als stärkste Kraft positionieren, dicht gefolgt von der AfD mit 16,9 %. Die SPD erreichte 15,7 % der Stimmen, während die anderen Parteien und Wählergruppen geringere Anteile erzielten. Dieses Ergebnis verdeutlicht eine breite politische Vielfalt und wird maßgeblich die zukünftige politische Landschaft in Wildau beeinflussen.

Bilder

Das Volkshaus in Wildau: Foto: Stadt Wildau
Dieser Artikel wurde bereits 1.211 mal aufgerufen.

Werbung