Logo

Thorsten Beck und Martin Klink: Das erfahrene Trainerduo führt den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen in eine neue Ära

Sport
  • Erstellt: 05.07.2024 / 07:06 Uhr von EB
Mit Thorsten Beck und Martin Klink stellt der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen ein erfahrenes und eingespieltes Trainerduo vor, das die Landesligamannschaft zu neuen Erfolgen führen soll. Beide bringen eine beeindruckende Vita und eine klare Vision mit, die den Verein in eine vielversprechende Zukunft lenken wird.

Thorsten Beck: Eine beeindruckende Trainerlaufbahn

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Der erste Eindruck ist sehr positiv. Die Eintracht ist ein familiärer Verein mit einer harmonischen Atmosphäre!“ sagt Thorsten Beck, der neue Trainer der Landesligamänner. Der 51-Jährige bringt eine reiche Erfahrung aus verschiedenen Stationen mit. Zuletzt war er ein Jahr beim Oberligisten Ludwigsfelder FC tätig, davor beim 1. FC Frankfurt/Oder, mit dem er 2022 den Aufstieg von der Brandenburg- in die Oberliga schaffte.

„Wenn ich früher meinen Sohn vom Union-Training gefahren habe, kam ich immer wieder an der Sportanlage vorbei. Und immer wieder habe ich gedacht: Wenn die mich mal fragen würden...“, verrät Beck, der schon lange ein Auge auf die Eintracht geworfen hatte. Der gebürtige Berliner schätzt besonders die persönliche Atmosphäre in den Brandenburger Vereinen: „Ich habe Brandenburg in den vergangenen Jahren lieben gelernt. In den meisten Vereinen herrscht eine persönliche Atmosphäre, die ich sehr schätze.“

Martin Klink: Ein erfahrener Co-Trainer

An Becks Seite wird Martin Klink als Co-Trainer fungieren. Klink kennt die Eintracht gut und war bis zur Winterpause beim damaligen Landesliga-Rivalen SG Großziethen auf der Bank. „Ich habe mir die Zeit genommen, die fast fünf Jahre in Großziethen für mich einzuordnen. Für mich war klar, dass ich nicht mehr als Cheftrainer tätig sein möchte“, sagt Klink über seine Entscheidung, nun als Co-Trainer zu fungieren.

Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft und gemeinsame Spielererfahrungen bei den Kickers 1900 in Schöneberg. „Ich habe ihn angerufen und gefragt – nach zehn Sekunden stand fest, dass er mitmacht“, erzählt Beck über die einfache und schnelle Entscheidung, Klink als Co-Trainer zu gewinnen.

Ziele und Herausforderungen

Für das neue Trainerduo steht die Stabilisierung der Abwehr im Vordergrund. Mit 79 erzielten Toren zeigt sich die Offensive der Eintracht stark, doch 53 Gegentore sind zu viel. „Vorne sind wir sehr gut aufgestellt. Aber 53 Gegentore sind zu viel. Daran werden wir arbeiten“, so Beck.

Das Saisonziel bleibt ambitioniert: Nach zwei Vize-Meisterschaften in Folge möchte die Eintracht weiterhin in der Spitze mitmischen. „Vier, fünf Mannschaften werden in die Saison gehen und sagen: Wenn es gut läuft, wollen wir oben mitmischen. Wir gehören auch dazu“, erklärt Beck.

Ein starkes Team um das Trainerduo

Neben Beck und Klink wird Brian Päplow, zuletzt bei Phönix Wildau, als neuer Betreuer das Team unterstützen. Christian Stiehl bleibt der Eintracht als Torwarttrainer erhalten und sorgt für Kontinuität im Team.

Ein Blick in die Zukunft

Mit Thorsten Beck und Martin Klink als neuem Trainerduo beginnt für den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen eine vielversprechende neue Ära. Beide Trainer bringen nicht nur Erfahrung und Fachwissen mit, sondern auch eine Leidenschaft für den regionalen Fußball, die perfekt zur familiären und harmonischen Atmosphäre der Eintracht passt. Fans und Spieler dürfen gespannt sein, welche Erfolge und Entwicklungen die kommende Saison unter der Leitung von Beck und Klink bereithalten wird.

Trainerstationen von Thorsten Beck

TSV Rudow 1888 (Co-Trainer): 2010/11
TSV Rudow 1888 (Trainer): 2012/16
Tennis Borussia Berlin (Co-Trainer): 2016/17
SV Stern Britz (Trainer): 2017/18
1. FC Frankfurt/Oder (Trainer): 2020/23
Ludwigsfelder FC (Trainer): 2023/24

Trainerstationen von Martin Klink

Concordia Britz II (Trainer): 2014/15
Concordia Britz (Trainer): 2014/17
Concordia Britz (Sportdirektor): 2017/18
SG Großziethen (Trainer): 2020/23

Bilder

Martin Klink als Trainer bei der SG Groziethen.
Thorsten Beck coachte in der vergangenen Saison den Oberligisten Ludwigsfelder FC.
Das neue Trainerduo des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen: Martin Klink (l.) und Thorsten Beck. Foto: privat
Brian Päplow war lange Zeit als Betreuer bei der SG Phönix Wildau tätig. Foto: Kevin Päplow
Dieser Artikel wurde bereits 659 mal aufgerufen.

Werbung