Logo

"Comeback" – Acrylmalerei von Swea Hieltscher in der „Vertikalen Galerie“

Events
  • Erstellt: 10.07.2024 / 09:00 Uhr von PS
Die Künstlerin Swea Hieltscher kehrt mit ihrer Ausstellung „Comeback“ in ihre Heimatstadt Lübben (Spreewald) zurück. Die Ausstellung wird vom 10. Juli 2024 bis zum 4. Oktober 2024 in der „Vertikalen Galerie“ im Landratsamt, Beethovenweg 14, 15907 Lübben (Spreewald), zu sehen sein. Die Eröffnung findet am Mittwoch, den 10. Juli 2024, um 15:30 Uhr statt.

Ein Blick auf die Künstlerin

Swea Hieltscher, in Lübben geboren und aufgewachsen, verließ ihre Heimatstadt für ein Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik für Violine in Berlin. In der Hauptstadt arbeitete sie 26 Jahre lang als Musikerin, Pädagogin und Leiterin der Schostakowitsch Musikschule. Im Jahr 2001 zog sie nach Wien, wo sie seither als Direktorin die Musikschulen der Stadt Wien leitet.

Von der Musik zur Malerei

Obwohl sie sich beruflich der Musik widmete, faszinierte Swea Hieltscher schon immer die Malerei. Besonders die Aquarellmalerei mit Landschaftsmotiven war für sie ein wichtiges Ausdrucksmittel. „Für mich gehören die Künste zusammen und vereinen sich im Gesamtkunstwerk,“ erklärt Hieltscher. 2008 entdeckte sie die Acrylmalerei für sich und hat seither regelmäßig in Wien und im Salzkammergut ausgestellt. Ihre letzte Ausstellung fand im März 2023 statt.

Rückkehr in die Heimat

Die Idee, ihre Werke auch in Lübben auszustellen, kam von Freunden aus ihrer Heimatstadt. In Zusammenarbeit mit dem Kulturbereich des Landkreises entstand so die Ausstellung „Comeback“. „Es ist etwas Besonderes, meine Kunst in der Stadt zeigen zu können, in der ich aufgewachsen bin,“ sagt Hieltscher.

Besuch der Ausstellung

Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen. Die Werke können zu den Öffnungszeiten des Verwaltungsgebäudes (Mo.-Do. 8 – 18 Uhr und Fr. 8 – 16 Uhr) besichtigt werden. Bei Fragen können Sie sich unter der Telefonnummer 03546 201608 oder per E-Mail an kultur@dahme-spreewald.de melden.

Mit „Comeback“ bringt Swea Hieltscher nicht nur ihre Kunst, sondern auch ein Stück ihrer persönlichen Geschichte zurück nach Lübben. Die Ausstellung bietet einen einzigartigen Einblick in ihre Entwicklung als Künstlerin und ihre Verbindung zur Heimat.

Bilder

Flusslandschaft von Swea Hieltscher.
Dieser Artikel wurde bereits 307 mal aufgerufen.

Werbung